• 1
  • 9
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

G-Wurf *Mai 2019

Rüden/ Hündinnen

 

Ahnentafel der Welpen

 

der Rüde

"Henry van ´t Meuleveld" DGStB 65775

A1, sg/v/sg, mgr, 67 cm, WG2 WF1, VJP 79 spl, HZP 187, HZP 183, VGP 311/I.Preis, Btr, HN, (S), SchwN

 

HENRY ist bereits der Vater unserer Es und Fs. Hier allerdings in der Verpaarung mit Claires Mutter RUBY. Die jetzt fast volljährigen Zwerge entsprechen ganz unseren Erwartungen, so dass wir uns für CLAIREs ersten Wurf auf altbekannt und bewährtes verlassen!

Beide Hunde, Henry wie auch Claire, können überdurchschnittliche Prüfungsergebnisse vorweisen (beide wurden im 1.Feld bis zur VGP erfolgreich geführt!), doch bei Auswahl der zur Zucht eingesetzten Hunde spielen andere Faktoren eine wesentlich wichtigere Rolle. Wir legen großen Wert auf eigenständiges Jagen, sprich wir wollen keine Hackenkleber ;-)) gepaart mit einer sehr guten Schärfe vor allem an Schwarzwild. Henry und sein Sohn Elmo begleiteten uns in der vergangenen Jagdsaison auf vielen Jagden und zeigten mehrfach, dass sie auch vor größeren Stücken nicht bang ist, diese so krank, zum Teil allein gehalten und die kleineren selbst erledigt haben. Sie bewegen auch, wenn die Sauen sich stecken oder stellen, jagen sie scharf an und bleiben nachhaltig dran. Geführt und gearbeitet von einem Erstlingsführer ist an Henry nichts „drangebaut“. Henry ist ´ne coole Socke und auch mit größenwahnsinnigen TerrierRüden entspannt und lässt sich nicht aus der Reserve locken. Alles in allem ist er bzw. sie so, wie wir sie haben wollen. Mittlerweile kann man die fast 2jährigen Es und die Fs mit 11 Monaten schon sehr gut einschätzen. Elmo z.B. lebt bei seinem Vater Henry und zeigt in Sachen Trieb, Schärfe und Jagdverstand, dass unsere Rechnung mehr als aufgegangen ist.

Wir erwarten triebige, knochen- und wesensstarke Hunde des Mittelschlages mit hervorragenden Feldeigenschaften gepaart mit einer außergewöhnlichen Arbeitsfreude und Führigkeit, mit fest verankertem Laut, einer sehr guten Schärfe an Raub- und Schwarzwild und dem für einen Weimaraner typischen! Schutztrieb. Zu unserer Freude wird sich wahrscheinlich wie auch bei den Es und Fs der dunkle Farbschlag durchsetzen. Im F-Wurf fiel das aussergewöhnlich gute Haar auf, so dass alle Welpen auf die LanghaarTrägerEigenschaft untersucht worden sind. 6 der 8 Fs sind Träger! Auch im G-Wurf erwarten wir, dass sich diese genetische Eigenschaft vermehrt durchsetzt.

        

Claire und Henry bei einer der vielen gemeinsamen Jagden in der vergangenen Saison

 

Galerie der G´s

 

(c)2018 Andrea Deppner
Mobil 01 73 . 5 43 77 59  |  eMail:  feuerbachweimaraner@gmail.com

Grafische Gestaltung und Umsetzung thobanet.de Baumeister

Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Top